gefahrgut historisch

Klaus Ridder 

2015, 116 Seiten

Die Entwicklung der Gefahrgutvorschriften: von den ersten Schießpulver-Beförderungen mit Pferdefuhrwerken vor 200 Jahren bis hin zu Gefahrguttransport per Flugzeug
Softcover

19,99 €

Alle Preisangaben inkl. MwSt.


 

Mengenstaffeln

  • Ab 1 Exemplare 19,99 €
  • Ab 5 Exemplare 18,99 €
  • Ab 10 Exemplare 17,99 €
  • Ab 20 Exemplare 16,99 €
  • Ab 50 Exemplare 15,99 €
  • Ab 100 Exemplare 14,99 €

Hinweis zu Versandkosten

Lieferzeit ca. 3 bis 5 Werktage

Tauchen Sie ein in die Geschichte des Gefahrgutrechts!

Geschriebene Gefahrgutvorschriften gibt es seit mehr als 200 Jahren! Doch wer weiß heute noch, was früher einmal geregelt war?

Wann und warum wurden die UN-Modellvorschriften veröffentlicht?

Warum ist es ca. 35 Jahre her, seit die ersten Gefahrgutfahrer die Schulbank drücken mussten?

Und seit wann sind die ehemaligen gewerberechtlichen Transportvorschriften in das Gefahrgutrecht integriert?

Klaus Ridder hat die Historie des Gefahrgutrechts aufbereitet. Ausführlich beschreibt der Gefahrgutexperte in gefahrgut historisch, wie sich die Vorschriften seit den ersten Beförderungen von „Schieszpulver“ mit Pferdefuhrwerken bis hin zu Gefahrguttransporten mit Flugzeugen entwickelt haben. So bleibt viel Wissenswertes für die Nachwelt erhalten.

Klaus Ridder war 30 Jahre im Gefahrgutreferat des Bundesverkehrsministeriums tätig und hat als Chairman vieler internationaler Gremien in Straßburg, Genf und Wien die Fortentwicklung der Gefahrgutvorschriften begleitet und aktiv mitgestaltet. Er ist zudem Autor zahlreicher Fachbücher und Zeitschriftenartikel zum Thema Gefahrgut.

Titeldetails
  • 116 Seiten. Softcover
  • ISBN 978-3-86897-290-0
  • 2015
  • Erschienen bei Storck Verlag Hamburg
  • 21,0 x 29,7 cm
  • Erscheinungsdatum: 21.09.2015
Lieferbarkeit
Lieferbar
Produkt bewerten

Für dieses Produkt liegen noch keine Bewertungen vor.

Ergänzende Empfehlungen zum Produkt