Gemische - Einstufen und Kennzeichnen nach GHS

So halten Sie die Einstufungsvorschriften der CLP-Verordnung ein

Hier werden Sie fit im Einstufen und Kennzeichnen von Gemischen nach der CLP-Verordnung!

Termin wählen:

464,10 € inkl. MwSt.

(390,00 € netto)


Köln

02.06.2016

Beginn 9:00
Ende 16:00

 



So halten Sie die Einstufungsvorschriften der CLP-Verordnung ein

Auch für Gemische ist seit dem 1.6.2015 die Einstufung und Kennzeichnung nach der CLP-Verordnung Pflicht. In neuen Sicherheitsdatenblättern ist nur noch die Einstufung nach der CLP-Verordnung anzugeben. Neu in Verkehr gebrachte Verpackungen müssen mit den GHS-Piktogrammen sowie den Gefahren- und Sicherheitshinweisen gekennzeichnet sein.

Wir machen Sie fit für die Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen nach der CLP-Verordnung!

Nach diesem eintägigen Praxisseminar

  • kennen Sie die Vorgaben der CLP-Verordnung zur Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen,
  • wissen Sie, welche Informationen Sie zur Einstufung Ihrer Gemische brauchen und wo Sie sie finden,
  • sind Sie vertraut mit den unterschiedlichen Prinzipien der Einstufung,
  • kennen Sie die Methoden und Vorgehensweisen zur Einstufung der Gesundheits- und Umweltgefahren,
  • haben Sie anhand vieler Übungs- und Rechenbeispiele gefährliche Gemische selbst eingestuft,
  • wissen Sie, welche Angaben auf dem Kennzeichnungsetikett stehen müssen


Die Referentin des Praxisseminars, Frau Dr. Gabriele Rupp, führt Sie durch die Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen nach CLP und übt mit Ihnen die Einstufung anhand von Beispielen Schritt für Schritt ein. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema Gefahrstoffrecht und Arbeitssicherheit. Unter anderem hat sie die Fachbücher "GHS - Hilfe beim Einstufen und Kennzeichnen" sowie "Gemische - Einstufen und Kennzeichnen nach GHS" geschrieben.

Termine/Orte


02. Juni 2016 in Köln

Eden Hotel Früh am Dom, Sporergasse 1, 50667 Köln

Teilnahmegebühr
390,00 Euro pro Person zzgl. MwSt.


10. November 2016 in Mannheim

Augusta Hotel, Augustaanlage 43-45, 68165 Mannheim

Teilnahmegebühr
390,00 Euro pro Person zzgl. MwSt.


 

Anmeldung per Post/Fax/E-Mail:

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH
Kundenservice - Stichwort ecomed-Storck GmbH -
Hultschiner Str. 8
81677 München
Fax: +49 (0) 89 – 21 83-76 20
E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de

Telefonische Anmeldung: +49 (0)89-2183-7922

Montag - Donnerstag     8-17 Uhr
Freitag 8-15 Uhr
Produkt bewerten

Für dieses Produkt liegen noch keine Bewertungen vor.

08:30 Registrierung

09:00 Begrüßung und Einführung

Basis die Information

  • Informationsgewinnung
  • Informationen prüfen
  • Harmonisierte Einstufung, C&L-Verzeichnis der ECHA

Methoden zur Einstufung von Gemischen

  • Prüfdaten für das Gemisch
  • Übertragungsgrundsätze
  • Einstufung über die Inhaltsstoffe
    • Berücksichtigungs- und Konzentrationsgrenzwerte
    • Additivitätsprinzip

10:00 Gesundheitsgefahren – Methoden und Beispiele

  • Aspirationsgefahr
  • CMR-Wirkungen
  • Spezifische Zielorgantoxizität
  • Sensibilisierung der Atemwege und der Haut
10:30 Tee-/Kaffeepause

10:50 Gesundheitsgefahren – Methoden und Beispiele

  • Ätzwirkung auf Haut und Augen
  • Akute Toxizität: ATE, Additivitätsformel

12:20 Mittagspause

13:10 Gesundheitsgefahren Methoden und Beispiele

  • Akute Toxizität:  Beispiele

13:30 Umweltgefahren Methoden und Beispiele

  • Einstufung in die Gefahrenklasse „Ozonschichtschädigend“
  • Einstufung in die Gefahrenklasse „Gewässergefährdend“
  • Anwendung der Summierungsmethode
  • Bedeutung der Multiplikationsfaktoren
  • Anwendung der Additivitätsformel
14:40 Tee-/Kaffeepause

15:00 Kennzeichnung

  • Besondere Regelungen für Gemische

15:20 Beispiel einer vollständigen Einstufung

16:00 Ende der Veranstaltung