Astrid Hertel
Tel: +49 (0)8191/125-309
E-Mail: a.hertel@ecomed-storck.de

 

Technik - Taktik - Einsatz: Einsatz bei Starkregen und Sturzfluten
Neben den taktischen und technischen Themen ist die Personensuche und Rettung ein sehr wichtiger Aspekt, den das Buch aus der Reihe Technik – Taktik – Einsatz ausführlich behandelt. Mit vielen Tipps aus der Einsatzpraxis befasst es sich mit den Herausforderungen beim Einsatz in Extremwetterlagen. (22.09.2020)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Einsatzfall: "Ölspur" oder "auslaufende Betriebsstoffe
Der Band "Beseitigung von Öl und Kraftstoffen auf Straßenverkehrsflächen" aus der Reihe Fachwissen Feuerwehr befasst sich mit der Problematik, die bei dieser Einsatzart auftreten kann. Von rechtlichen Grundlagen, über die Erstmaßnahmen bis hin zur Freigabe der Einsatzstelle ist alles Wichtige und Wesentliche enthalten. Dazu liefert er jede Menge Hintergrundinformationen. Zahlreiche Fotos und Graphiken bereichern den Band.
 (27.08.2020)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Alle Termine im Blick: Jahresplaner 2021
Der neue Jahresplaner 2021 im Format DIN A5 bietet neben einem großzügigen Wochenkalendarium viele weitere Zusatzinformationen für Feuerwehr, Rettungsdienst und THW. Eine Terminübersicht ausgewählter, wichtiger Fachmessen und Kongresse ist ebenfalls dabei sowie Jahresübersichten, Feiertags- und Ferienkalender. (25.08.2020)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Als Sanitäter bei Feuerwehr und THW im Einsatz
Schwerpunkt des Buches ist die Notfallversorgung durch Einsatzkräfte direkt vor Ort. Vermittelt werden neben den Maßnahmen bei der Behandlung von Verletzten auch umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Transportes und der Rettung. (14.05.2020)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Auf neuestem Stand der Fahrzeugtechnik
Für Einsatzkräfte gilt es, in der Fahrzeugkunde immer auf aktuellem Stand zu bleiben und die Fahrzeuge passend einzusetzen. Fahrzeugkunde Teil 1 aus der Reihe Fachwissen Feuerwehr ist komplett überarbeitetet und stellt die allgemeinen technischen Anforderungen an Feuerwehrfahrzeuge vor. (12.03.2020)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Neu in der Reihe Technik-Taktik-Einsatz: Taktische Ventilation
Für die taktische Ventilation fehlen bislang einheitliche Ausbildungsmaterialien. Der neue Band liefert Hintergrundwissen, um Ventilatoren im Einsatz richtig zu verwenden. (12.12.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Neu in der Reihe Technik-Taktik-Einsatz: Absturzsicherung
Die sichere und fachgerechte Anwendung des genormten Gerätesatzes Absturzsicherung nach DIN 14800-17 und die damit verbundenen möglichen Einsatzvarianten stehen im Mittelpunkt des Buches. (03.12.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Alles über Schaummittel-Zumischer
Viele Brände lassen sich durch Schaumzumischung effektiver und schneller löschen. Das Buch beschreibt die unterschiedlichen Geräte und Systeme für das Zumischen von Schaummitteln und ihre Handhabung in der Einsatzpraxis. (03.12.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Einsatz bei Gefahrgutunfällen
Gefahrstoffeinsätze erfordern besonderes Vorgehen der Rettungskräfte. Eine gute Vorbereitung auf den Ernstfall ist dringend notwendig, um Schäden und Risiken auf ein Minimum zu reduzieren. Die Kenntnis der Feuerwehr-Dienstvorschrift (FwDV) 500 reicht nicht aus. Der neue Band aus der Reihe Technik-Taktik-Einsatz liefert das notwendige Zusatzwissen für den konkreten Einsatz. (06.11.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Großer Lerneffekt! - Rätselbuch für die Jugendfeuerwehr
Das Rätselbuch für die Jugendfeuerwehr enthält viele einzelne Rätsel zu den Schwerpunkten der Feuerwehr. Die Autorin hat langjährige Erfahrung als Jugendfeuerwehrwartin und nutzt diese, um ebenso unterhaltsame wie anspruchsvolle Fragen und Rätsel zu erstellen. (30.08.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Speziell für die Feuerwehr: Aushangpflichtige Unfallverhütungsvorschriften
Unfallverhütungsvorschriften sind aushangpflichtig und müssen an einem geeigneten Ort für jeden Beschäftigten zugänglich und verfügbar sein. Diese Spezialausgabe enthält ausgewählte DGUV-Vorschriften sowie einzelne für Feuerwehren essenzielle technische Vorschriften. (27.08.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Fachwissen für die Feuerwehr: Grundlagen der Absturzsicherung
In großer Höhe geht nichts ohne den Gerätesatz Absturzsicherung. Eine umfassende fachliche Ausbildung der Einsatzkräfte ist nötig, um Einsätze in absturzgefährdeten Bereichen sicher und erfolgreich durchzuführen. (31.07.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

SER zur Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden
Vegetationsbrandbekämpfung - mit Muster-SER: Klar formulierte Standard-Einsatz-Regeln bereiten optimal auf den Einsatz vor, um Kräfte und Ressourcen effektiv und effizient einzusetzen. Erfahrungen aus der internationalen Waldbrandbekämpfung inklusive. (17.07.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Brandschutzkonzept: So geht's!
Beim Erstellen des Brandschutzkonzepts alles richtig machen: Eine komplette Zusammenstellung der Aufgaben, Rechte und Pflichten zum Vorbereiten und Durchführen von Gefahren- und Brandgefährdungsanalysen. (15.05.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Für Brandschutzhelfer
Das muss ein Brandschutzhelfer können: Der Leitfaden gibt eine Übersicht zu Inhalt und Umfang der Ausbildung von Brandschutzhelfern. (15.05.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Fahrzeugbeladung: Beim Beladen des Feuerwehrfahrzeugs alles richtig machen
Jede Sekunde zählt: Deshalb muss im Feuerwehreinsatz jeder Handgriff sitzen und alle müssen genau wissen, welche Geräte wo auf den Fahrzeugen gelagert sind. (22.03.2019)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Innenangriff - Moderne Brandbekämpfung in Gebäuden
Extreme Brandverläufe rechtzeitig erkennen und richtig reagieren: Einblick in die jüngsten Entwicklungen und neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis beim Innenangriff. (26.10.2018)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Einsatz von Sonderrohren
Brandbekämpfung mit Wasser und Schaum: Wer den Umgang mit Sonderrohren richtig gut beherrschen will, muss alles über die technischen Zusammenhänge und den Einsatz in der Praxis wissen. (14.08.2018)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Einsatzplanung und -durchführung bei Extremwetterereignissen
Extreme Einsätze bei Extremwetter: Extremwetterereignisse und deren mögliche Auswirkungen mit Blick auf die Einsatzplanung und -durchführung in der Gefahrenabwehr. (08.06.2018)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Einrichtung, technische Ausrüstung, Ausbildung und Einsatz einer Atemschutznotfallstaffel
Für besonders riskante Einsätze: Das Buch unterstützt die Weiterentwicklung eines Sicherheitstrupps zu einer Atemschutznotfallstaffel. (17.04.2018)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Hohlstrahlrohre: Von den technischen Basics bis zur Handhabung in speziellen Einsatzlagen
Wie bei anderen Feuerwehrgeräten gilt auch für Hohlstrahlrohre: Jedes Gerät ist nur so gut, wie sein Bediener es beherrscht! Jeder Strahlrohrführer muss genau wissen, wie sein Strahlrohr funktioniert. (22.11.2017)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Drehleitereinsatz: Technik und Taktik
Unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten machen die Drehleiter zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel im Feuerwehralltag.
Die Drehleiter ist das Mittel der Wahl für den zweiten Zugangsweg, wenn sonstige Rettungswege versperrt oder nicht vorhanden sind  (03.11.2017)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Neues Buch zur Vorbereitung auf spezielle Einsatzlagen
Ereignisse wie Amok oder Anschläge sind zum Glück selten, aber sie sind leider nicht ausgeschlossen. Nur Einsatzkräfte, die sich auf spezielle Einsatzlagen vorbereiten, können im Ernstfall die richtigen Maßnahmen ergreifen und gezielt handeln. (02.11.2017)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Atemschutz-Wissen gebündelt in einem neuen Werk
Der Atemschutz ist Kernthema für jede Feuerwehr. Das neue Werk Atemschutz bei der Feuerwehr lotst alle für Atemschutzgeräteträger Verantwortliche durch das vielschichtige und überlebenswichtige Fragen-Spektrum rund um den Atemschutz. (25.10.2017)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Brandmeldeanlagen: Technik und Einsatzgrundsätze
Um im Einsatz mit Brandmeldeanlagen richtig agieren zu können, sind spezielle Kenntnisse der Einsatzkräfte nötig. Dieses Buch liefert alle Informationen, die für solche Einsätze wichtig sind. (23.08.2017)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Durchführung des ABC-Einsatzes in neuer Auflage
Um bei ABC-Einsätzen schnell und sicher handeln zu können, sind Spezialkenntnisse und oft auch Sonderausrüstungen notwendig. Die aktuelle 3. Auflage erläutert die grundsätzliche Vorgehensweise bei diesen besonders gefährlichen Einsätzen.  (18.05.2017)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Gefahrgut-Ersteinsatz in neuer Auflage
In den ersten Minuten nach einem Gefahrgut-Unfall gilt es, die optimalen Einsatzmaßnahmen bis zum Eintreffen von Spezialkräften zu treffen. Die bearbeitete deutsche Fassung des "Emergency Response Guidebook" liegt in aktueller Neuauflage vor. (18.05.2017)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Leitfaden für Standard-Einsatz-Regeln zum Hilfeleistungseinsatz bei Verkehrsunfällen in neuer Auflage
Für die schnelle und sichere Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall sind eindeutige Einsatzregeln unerlässlich. Die 4. Auflage berücksichtigt die neue Fahrzeugtechnik und die neu erschienenen Normen für die Technische Hilfeleistung nach DIN 14800. (16.05.2017)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Einsatz von Schaummitteln
Einsätze, bei denen Schaum verwendet wurde, werden immer häufiger gerichtlich überprüft. Insbesondere wegen möglicher Gesundheitsgefährdung und Umweltschäden muss jeder Einsatz von Schaum gut überlegt sein. (16.05.2017)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Geräte zur Hilfeleistung im Feuerwehreinsatz
Selbst kleinere Feuerwehren müssen heute die unterschiedlichsten Notlagen meistern.  Besonders Einsätze bei Verkehrsunfällen, Arbeitsunfällen oder Unfällen in Gebäuden nehmen immer mehr zu. (17.02.2017)

Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Neues Ausbildungsmaterial für den Feuerwehreinsatz mit der Kettensäge
Feuerwehreinsätze mit der Motorkettensäge sind besonders gefährlich. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Unfälle mit tödlichem Ausgang. (27.01.2017)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Wer haftet, wenn was passiert? So vermeiden Feuerwehren juristischen Ärger!
Im Einsatzdienst der Feuerwehr gibt es immer wieder Situationen, bei denen etwas schief geht und es im Nachgang zu juristischen Auseinandersetzungen kommt. Die zentrale Frage ist dabei in der Regel, wer für den Schaden haftet. (15.12.2016)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Brandbekämpfung in besonderen Lagen
Besondere Lagen verlangen in der Brandbekämpfung oft ein anderes Vorgehen und andere Werkzeuge als beim normalen  „Schnellangriff“ auf ein kleineres Feuer oder bei einem koordinierten Innenangriff. (25.11.2016)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Leitfaden für Standard-Einsatz-Regeln zu Einsätzen mit Brandmeldeanlagen und anderen brandschutztechnischen Anlagen
Bei vielen Feuerwehren haben in den letzten Jahren die Alarmierungen zu Brandmeldeanlagen stark zugenommen. Unabhängig von der Art und Größe der Feuerwehr erfordert dies die richtige Reaktion und ist vor allem für kleinere Wehren oft eine ganz neue Einsatzart. (24.11.2016)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Erstes Ausbildungsmaterial speziell für D-Leitungen
Für die D-Leitung und ihre Anwendung gab es bisher kein spezifisches Ausbildungsmaterial. Die neue CD-ROM von Holger de Vries schließt diese Lücke mit 200 Präsentationsfolien. (21.11.2016)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Starkregen und Sturzfluten: Ein besonders herausforderndes Einsatz-Szenario
Extreme Wetterlagen mit sehr starken Niederschlägen treten auch in unseren Breiten in den letzten Jahren immer häufiger auf. Selbst kleine Bachläufe verwandeln sich dann manchmal in reißende Fluten. Einsätze bei derartigen Wettersituationen sind eine besondere Herausforderung für die Hilfsorganisationen. (11.11.2016)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Kleiner Rechtsratgeber für Einsatzfahrten von Rettungsdienst und Katastrophenschutz
Rettungsdienst und Katastrophenschutz sind bei ihren Einsatzfahrten unter bestimmten Voraussetzungen von der Beachtung der Straßenverkehrsordnung befreit. Dabei geht es um Sonderrechte und das Wegerecht.(10.11.2016)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Was ein Gruppenführer alles wissen und können muss
Der Gruppenführer als Einheitsführer der taktischen Einheit einer Gruppe trägt bei Einsätzen eine besondere Verantwortung. Insbesondere bei den Freiwilligen Feuerwehren hat der Gruppenführer bei kleineren Einsätzen häufig gleichzeitig die Funktion des Einsatzleiters inne. (09.11.2016)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Neues Medienpaket zur Erstellung einer korrekten Brandschutzordnung nach DIN 14096
Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Unternehmer für alle Arbeitsstätten eine Brandschutzordnung erstellen und stets auf aktuellem Stand halten müssen. In der Regel delegiert der Unternehmer das Erstellen an einen Brandschutzbeauftragten. (31.10.2016)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Einsatz von D-Leitungen: Bessere Ausbildung tut not!
Die D-Leitung gehört heute zu den wichtigsten hydraulischen Armaturen in der Feuerwehr. Trotzdem mangelt es bisher an einer entsprechenden Ausbildung! (09.09.2016)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Neue Online-Bibliothek: Alle Bände „Fachwissen Feuerwehr“ als E-Paper verfügbar
Zu nahezu jedem für Feuerwehren wichtigen Thema hat der ecomed-Verlag in den vergangenen 15 Jahren einen seiner „Fachwissen Feuerwehr“-Bände veröffentlicht. 48 davon gibt es nun auch als digitale Version in der neuen Online-Bibliothek "Fachwissen Feuerwehr online". (22.06.2016)
Download der Pressemitteilung
, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Sprechfunker-Ausbildung gemäß FwDV 2: Das muss ein Sprechfunker alles kennen und können!
Funken will gelernt sein und wer als Feuerwehrmitglied nach der Grundausbildung Atemschutzgeräteträger oder Maschinist werden möchte, muss zuerst den Lehrgang "Sprechfunker" absolvieren. (20.04.2016)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Leitfaden für Standard-Einsatz-Regeln zum Massenanfall von Verletzten und Erkrankten (MANV)
Einsätze mit zahlreichen Verletzten oder Erkrankten sind zwar selten, aber sie können, zum Beispiel bei Busunfällen, Großbränden, Massenkarambolagen oder Eisenbahnunglücken, überall und jederzeit eintreten. (15.12.2015)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Gewalt gegen Einsatzkräfte: Aggressives Verhalten gekonnt deeskalieren!
Traurig aber wahr: Angehörige der Rettungsdienste und Feuerwehren erleben im Einsatzalltag immer öfter Respektlosigkeiten, Aggressionen, Gewalt und Übergriffe verbaler und körperlicher Art. Während sie in Not geratenen Menschen helfen! (18.11.2015)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Gefahren durch Elektrizität im Feuerwehreinsatz erkennen und abwehren
Elektrizität: Man kann sie nicht riechen, nicht hören und nicht sehen. Umso mehr Gefahrenpotenzial birgt sie in sich, auch im Feuerwehreinsatz. (13.11.2015)
Download der Pressemitteilung, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG) 

Das richtige Verhalten bei Einsturzgefahr im Feuerwehreinsatz
Bei Bränden in Gebäuden können tragende Bauteile oder technische Anlagen nachgeben und einstürzen. Doch auch durch herunterfallende oder umstürzende Gegenstände kann es an der Einsatzstelle sehr gefährlich werden. (17.08.2015)
Dow
nload der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Das große Standardwerk zum Rettungsschwimmen in neuer Auflage
Jeder verantwortungsvolle Wassersportler sollte in der Lage sein, einem in Not geratenen Menschen im Wasser zu Hilfe zu kommen. Als theoretische Grundlage ist das große Standardwerk für die Ausbildung von Rettungsschwimmern der Wasserwacht Bayern gut geeignet. (07.08.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationenn zum Produkt,
Cover (JPG)

Leitfaden für Standard-Einsatz-Regeln zum Hilfeleistungseinsatz bei Verkehrsunfällen
Einsätze bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen erfordern von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst ein hohes Maß an Teamwork, Wissen und handwerklichem Können. Die technische Hilfeleistung ist heute zudem viel anspruchsvoller als früher. (23.07.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt,
Cover (JPG)

Vegetationsbrände: Viele Feuerwehren sind unzureichend gerüstet!
Die klimatischen Veränderungen werden auch bei uns die Waldbrandgefahr erhöhen. Und: bei der Bekämpfung von Vegetationsbränden werden die Einsatzkräfte mit ganz anderen Problemen konfrontiert als bei den weit häufigeren Gebäudebränden. (30.06.2015)
Download der Pressemitteilung (doc)
, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Feuer und Rauch lesen lernen: Phänomene der schnellen Brandausbreitung
Es ist bei einem Brandeinsatz von größter Bedeutung, dass alle Beteiligten Feuer und Rauch richtig „lesen“ können. Wenn sich im Verlauf der Brandbekämpfung das Verhalten des Feuers und des Rauchs verändert, müssen die Einsatzkräfte voraussehen können, was als nächstes passieren wird, um rechtzeitig die richtigen Maßnahmen zu treffen. (15.06.2015)
Download der Pressemitteilung (doc)
, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Lebenswichtig für jede Feuerwehreinsatzkraft: Grundlagen der Absturzsicherung beherrschen!
Tätigkeiten in absturzgefährdeten Bereichen gehören zum Standardprogramm aller Feuerwehren.  Um Abstürze zu verhindern, ist der genormte Gerätesatz Absturzsicherung zu verwenden. (09.06.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Leitfaden für Standard-Einsatz-Regeln zur Absicherung von Einsatzstellen
Immer wieder kommt es am Rand von Verkehrsunfällen zu weiteren Unfällen. Gründe dafür gibt es viele: mal übersehen unachtsame Verkehrsteilnehmer schlicht eine Einsatzstelle, mal ist die Unfallstelle nur ungenügend oder gar nicht gesichert. (21.05.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Übungen systematisch planen, durchführen und nachbereiten
Egal auf welcher Ebene und in welcher Größenordnung: Feuerwehreinsätze und auch das Führen und Koordinieren der Einsatzkräfte müssen immer wieder geübt werden.(17.04.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Gute Ausbildung in Absturzsicherung ist für Einsatzkräfte in Feuerwehren und technischen Hilfsdiensten lebenswichtig!
Die Sicherung von Einsatzkräften gegen Absturz ist eine Grundtätigkeit nach FwDV 1 – sei es bei einem Brandeinsatz, in dessen Verlauf Einsatzkräfte nach Durchführung von Nachlöscharbeiten auf Dächern gegen Absturz gesichert werden müssen oder im Rahmen von Unwettereinsätzen. (20.03.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Alles, was ein Truppführer wissen und können muss
Feuerwehrarbeit ist vor allem Teamarbeit! Das kleinste Team im Feuerwehreinsatz ist der Trupp innerhalb der taktischen Einheit Gruppe oder Staffel, d.h. der Angriffstrupp, der Wassertrupp oder der Schlauchtrupp, jeweils bestehend aus einem Truppführer und einem Truppmann. (10.02.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Für Jugendfeuerwehr-Ausbilder: Neue Ausbildungs-CD zu Grundtätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz erschienen
Die PowerPoint-Präsentationen zeigen kindgerecht aufbereitet alle wesentlichen Inhalte der FwDV 1 und 3. (29.01.2015)
Download der Pressemitteilung (doc), mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)

Verpflegung, Logistik und Hygiene im Feuerwehreinsatz
Dieses Praxisbuch hilft Feuerwehren, ihre Einsatzlogistik so gut wie möglich zu planen und gezielt aufzubauen. (28.01.2015)
Download der Pressemitteilung (doc)
, mehr Informationen zum Produkt, Cover (JPG)


Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kundenservice:
+49 (0)89-2183-7922
Kontaktformular:

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Newsletter bestellen

Bestellen Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Aktionen.

KUNDENSERVICE

+49 (0)89-2183-7922


E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de

Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

 

ZAHLUNGSARTEN

Rechnung Bankeinzug Mastercard Visa

PayPal Giropay Sofortüberweisung

 

VERSAND

dpd 

SERVICES

 

RECHTLICHES

VERLAG

 

THEMENPORTALE

IHRE VORTEILE

 

GEPRÜFTE SICHERHEIT

 


 

FOLGEN SIE UNS

Facebook ecomed Feuerwehr  XING ecomed-Storck

Alle Preisangaben in EUR und inkl. gesetzl. MwSt. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei! (Informationen Ausland) Unser Angebot richtet sich vornehmlich an Kunden aus der Europäischen Union (andere Länder nach Absprache).