Gefahrgut über die Ostsee

Profitieren Sie von den Erleichterungen des Ostsee-MoU: geringer Aufwand sowie weniger Kosten und Verzögerungen!

Volker Utzenrath, Marine Consultant und Geschäftsführer der exag GmbH, Lübeck

583,10 

All prices incl. VAT


 

Profitieren Sie von den Erleichterungen des Ostsee-MoU: geringerer Aufwand sowie weniger Kosten und Verzögerungen!

Das Ostseememorandum (MoU) wurde erarbeitet, damit Seetransporte über die Ostsee ohne vollständige Anwendung des IMDG-Codes laufen können. Leider wenden selbst die Ostseereedereien das MoU nicht einheitlich an, und auch kontrollierende Behörden sind teilweise verunsichert.
Deshalb werden in diesem Seminar insbesondere die Abweichungen vom IMDG-Code, die das MoU ermöglicht, dargestellt. Zudem werden die Unterschiede zum ADR/RID herausgearbeitet. Auch die wesentlichen Änderungen des IMDG-Codes mit Amdt. 39-18 und die Auswirkungen auf das MoU werden angesprochen. Hier geht es vor allem darum, unnötige Verzögerungen und ggf. Bußgelder für die Anwender zu vermeiden.

Ihr Nutzen:

  • Sie kennen die Erleichterungen des Ostseememorandums (MoU), die darin festgelegten Ausnahmen zum IMDG-Code sowie die Abweichungen zum ADR/RID-Gefahrgutreglement.
  • Sie können einschätzen, welche Änderungen das neue Amdt. 39-18 zum IMDG-Code bringt und wie sich das auf das MoU auswirken wird.

Ihre Inhalte:

  • Rechtsgrundlagen des MoU
  • Ausnahmen zum IMDG-Code, Abweichungen zum ADR/RID: Aufbau – Klassifizierung – Verpackungsvorschriften – Dokumentation
  • Kennzeichnung/Markierung – Trennvorschriften – Stauung – Plakatierung
  • Kontrollen, Verantwortlichkeiten, Hafensicherheitsverordnungen der Länder
  • Ausblick auf das MoU 2020

 
Dieses Seminar ist vom VDSI als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt. Sie erhalten einen VDSI-Punkt "Arbeitsschutz" und zwei VDSI-Punkte "Umweltschutz".

     

 

Termin/Ort


9. Mai 2019 in Ludwigshafen

Best Western Leoso Hotel
Pasadenaallee 4
67059 Ludwigshafen
(gegenüber dem Bahnhof)

Teilnahmegebühr
490,00 Euro pro Person zzgl. MwSt.


Anmeldung per Post/Fax/E-Mail:

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH
Kundenservice - Stichwort ecomed-Storck GmbH -
Hultschiner Str. 8
81677 München
Fax: +49 (0) 89 – 21 83-76 20
E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de

Telefonische Anmeldung: +49 (0)89-2183-7922

Montag - Donnerstag     8-17 Uhr
Freitag 8-15 Uhr
Rate this product
No ratings are available for this product yet.

Alle Personen, die im Bereich der Beförderung gefährlicher Güter über die Ostsee eine Verantwortung innehaben. Das sind Gefahrgutbeauftragte, Absender, Versender, Beförderer, Empfänger, Fahrer sowie beauftragte Personen im Bereich Logistik. Außerdem Disponenten, Befüller und Verpacker und schließlich beteilige Behörden.

Volker Utzenrath, Marine Consultant und Geschäftsführer der exag GmbH, Lübeck

Best Western Leoso Hotel Ludwigshafen,
Pasadenaallee 4,
67059 Ludwigshafen


Note on shipping

Log in
 
How we can help you?
Customer Service:
+49 (0)89-2183-7922
Contact form:

You are also welcome to use our contact form and we will contact you.

Contact

Newsletter subscription

Subscribe to our Newsletter.

CUSTOMER SERVICE

+49 (0)89-2183-7922


email: service@ecomed-storck.de

You can also contact us by our
contact form
.

 

PAYMENT METHODS

Rechnung Bankeinzug Mastercard Visa

PayPal Giropay Sofortüberweisung

 

SHIPPING

dpd 

SERVICES

 

LEGAL

PUBLISHING HOUSE

 

ONLINE SERVICES

YOUR BENEFITS

  • Free 4-weeks trial
  • Create fax order form online (via Shopping Cart)
  • Buyer- and Data protection
  • Secure payment with SSL Encryption
  •  

    TESTED FOR SAFETY

     


     

    FOLLOW US

    Facebook ecomed Feuerwehr  XING ecomed-Storck

All prices are given in EURO including the VAT. The prices are valid by the time of order. For delivery to non-EU countries, please contact us. Please note our shipping info.